Wie sicher ist die Versorgungswerk-Rente?

Versicherungswerke im Niedrigzinsumfeld

Im Juli 2016 brachte der deutsche Staat sogar eine Bundesanleihe mit negativer Rendite heraus. Bei dieser Anleihe erhält der Käufer am Ende der Laufzeit garantiert weniger Geld zurück, als er anfangs eingesetzt hat. Sollte die Niedrigzinsphase weiter anhalten, wird der negative Effekt für die Versorgungswerke immer schwerwiegender.

Mittlerweile mussten die Lebensversicherer den Garantiezins auf nur noch 0,9% herabsetzen. Nicht wenige Versorgungswerke aber setzen noch immer einen (kaum zu realisierenden) Rechnungszins von 3% bis 4% an. Wird dieses selbst gesetzte Renditeziel nicht erreicht, geht das zu Lasten der Versorgungswerke und mindert deren Kapital.

Als Konsequenz äußerte der Bayerische Oberste Rechnungshof bereits die Befürchtung, dass ein Teil der Versorgungswerke künftig die Leistungsversprechen gegenüber ihrer Klientel nicht mehr realisieren können wird. Die beste Option sei es, die Renten zu kürzen. Dies wird ohnehin auf Dauer nicht mehr zu vermeiden sein, sollte bald keine wesentliche Besserung eintreten. Rechnerisch betrachtet entspricht eine Absenkung des Rechnungszinses von 4% auf 3% bereits einer Rentenkürzung von ca. 20%.

Während Publikationen der 17 Versorgungswerke in der Vergangenheit in der Regel die Höhe des Rechnungszinses enthielten, ist das mittlerweile nicht mehr selbstverständlich. Bei acht Versorgungswerken fehlt diese Angabe heute gänzlich. Ausschließlich versicherte Mitglieder haben ein Anrecht, die Werte zu erfahren. Ein Teil der Versorgungswerke aktualisiert den Prozentsatz erst gar nicht (manchmal fehlt die Angabe für 2015). Die Tendenz der letzten Jahre fällt ernüchternd aus. So hat das große Versorgungswerk Nordrheinische Ärzteversorgung (NÄV) den Rechnungszins schon in Jahr 2013 auf unter 4% gesenkt.

Die bekanntgegebenen Informationen in 2015 sehen wie folgt aus:

  Nettorendite Rechnungszins
Ärzteversorgung Niedersachsen 1,78% 4,0%
Ärzteversorgung Sachsen-Anhalt 1,17%* nicht bekannt
Ärzteversorgung Thüringen 3,21% nicht bekannt
Ärzteversorgung Westfalen-Lippe 4,20% 4,0%

Umso wichtiger ist es für angehende freiberufliche Kunden, sich vor der Entscheidung umfassend zu informieren, damit die Versorgung nicht zum Risiko wird und die Wahl auf den falschen Versorgungsträger fällt. Empfehlenswert ist es bei Unsicherheit in jedem Fall, einen unabhängigen Berater aufzusuchen, der die Altersversorgung individuell überprüft und Ausgleichsmöglichkeiten findet.

Blumenau Finanzberatung Aachen - Vermögensberatung Aachen - WhoFinance

Kundenbewertungen

  • Altervorsorgeberatung Aachen für Zahnärztin

    Simone G.

    Zahnärztin

    „Rundum zufrieden! In netter, persönlicher Atmosphäre wurde mit ausreichend Zeit ergründet, was für mich individuell das beste Beste ist in puncto Altersvorsorge, BU und Geldanlagen.“
  • Beratung bzgl. Kapitalanlage und Geldanlagen Aachen

    Dr. Matthias N.

    Agraringenieur

    „Seit vielen Jahren sehr zufrieden! Frühzeitig hat Herr Blumenau dafür gesorgt, dass ich mein Kapital liquide anlege und nicht alles in langlaufende Versicherungsverträge einzahle.“
  • Basisrente Rürup Aachen für Stefan S.

    Stefan S.

    Geschäftsführer

    „Endlich einen gefunden. Herr Blumenau hat eine schnelle Auffassungsgabe, entlastet mich zu 100 % und hat stets fehlerfrei gearbeitet. Sehr positiv ist für mich, dass er auf Honorarbasis arbeitet.“
  • Berufsunfähigkeitsversicherung BU Aachen

    Petra G.

    Geschäftsführerin
    Averto Relocation Service

    „Sehr gute, kompetente und umfassende Beratung, gepaart mit Freundlichkeit! Ich kann ihn zu 200 % weiter empfehlen! Auch in Zukunft werde ich bei allen Fragen rund um meine Finanzplanung gerne mit ihm zusammenarbeiten.“
  • Unabhängige Finanzberatung für die Lehrerin Cornelia B. in Aachen

    Cornelia B.

    Lehrerin

    „Ich lasse mich bereits seit über 10 Jahren von Herrn Blumenau in Sachen Finanzen beraten und bin äußerst zufrieden. Er ist stets erreichbar und versteht es sehr gut, auf persönliche Belange meinerseits einzugehen.“
  • Finanzberatung für den Regierungsdirektor Dr. Johannes B. in Aachen

    Dr. Johannes B.

    Regierungsdirektor

    „Sehr kompetente Beratung! Herr Blumenau widmet sich 100%ig dem Anliegen des Kunden und berät sehr kompetent bei unterschiedlichen finanziellen Situationen.“
  • Unabhängige Finanzberatung Aachen für Jörg T. - Geschäftsführer IP Systems GmbH

    Jörg T.

    Geschäftsführer
    IP Systems GmbH

    „Unabhängige, ganzheitliche Beratung. Ich habe Herrn Blumenau durch ein Beratungsgespräch zur privaten Krankenversicherung kennen gelernt. Ich werde Herrn Blumenau gerne weiter empfehlen.“
  • Anschlussfinanzierung Aachen

    Till P.

    Diplom-Ingenieur

    „Herr Blumenau kam aktiv auf mich zurück. Ich hatte vor 8 Jahren meinen Hausbau über ihn finanziert. Er empfahl mir, die nun derzeit niedrigen Zinsen für die Anschlussfinanzierung in 2 Jahren schon einmal …“
  • Immobilienfinanzierung Aachen für selbstständige Modedesignerin

    Gabriele A.

    Selbstständige Modedesignerin

    „Ein Berater, den man versteht und dem man vertraut. Nach einer Beratung von Herrn Blumenau fällt es mir leicht, mich für eine Finanzierung, Anlage oder Versicherung mit einem guten Gefühl zu entscheiden.“
  • Maßgeschneiderte und unabhängige Finanzberatung aus Aachen für Ingenieure

    Carmen und Manfred R.

    Ingenieure

    „Maßgeschneiderte Beratung! Nicht nur in Sachen Immobilienfinanzierung sondern auch in Altersvorsorge so wie Krankenversicherung haben wir eine rundum umfassende Beratung bekommen.“
  • Baufinanzierung Aachen

    Prof. Dr. Cees R.

    Forschung & Entwicklung

    „Ich bin rundum zufrieden. Seit einigen Jahren berät Herr Blumenau mich in Finanzfragen (Darlehen, Anlagen). Darüber hinaus ist Herr Blumenau ein sehr angenehmer Mensch mit einem guten Sinn für Humor.“