Die Zukunft der gesetzlichen Rente

Politische Klarheit nur bis zum Jahr 2025

Die erwerbstätige Bevölkerung in Deutschland schrumpft. Die geburtenstarken Jahrgänge gehen in den nächsten Jahren in Rente und die Altersstruktur verändert sich. Auf Erwerbstätige entfallen immer mehr Rentner. Somit dürfte ein gleich hohes Rentenniveau von 48 Prozent schlichtweg unfinanzierbar sein. Der Steuerzuschuss zur Rentenversicherung von derzeit 100 Milliarden müsste bis 2035 auf 180 Milliarden und bis 2048 auf 225 Milliarden Euro ansteigen. Finanzierbar wären diese Steuerzuschüsse über eine gestaffelte Anhebung der Mehrwertsteuer bis zum Jahr 2045 um 7 Prozent, über eine Erhöhung der Arbeitskosten oder über eine Anhebung des Renteneintrittsalters auf 71 Jahre. Unterschiedliche Rentenszenarien sollen von der Kommission bis 2020 ausgearbeitet werden, aus denen sich die Parteien ihre Version für ihre Wähler rechtzeitig vor der nächsten Bundestagswahl aussuchen können.

Bestrebungen, die Kommissionsvorschläge noch in der aktuellen Legislaturperiode durchzusetzen, scheinen unrealistisch zu sein, zumal Sozialminister Heil soeben sein Rentenpaket angeschoben hat, welches bereits im kommenden Jahr in Kraft treten soll. Elemente dieses Pakets sind eine Ausweitung der Mütterrente- und Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente sowie Entlastungen für Geringverdiener. Letztere sollen danach erst ab einem Monatseinkommen von 1.300 Euro den vollen Sozialbetrag leisten. Wichtigster Punkt jedoch bildet die Stabilität beim Rentenniveau im Rahmen einer „doppelten Haltelinie“, welches 48 Prozent des durchschnittlichen Bruttoeinkommens sowie die Deckelung der Rentenbeiträge bis 20 Prozent des Bruttolohnes bis zum Jahr 2025 sichern soll.

Bei der Präsentation ihrer Vorschläge müssen die Rentenexperten diese Weichenstellungen mitberücksichtigen und mit den Eckpunkten wie Rentenniveau, Beitragssätzen, Renteneintrittsalter und Steuerzuschuss eine zukünftige Ausgestaltung des Alterssicherungssystems nach 2025 liefern. Keine leichte Aufgabe!

Der unabhängige Finanzberater Blumenau Finanzplanung in Aachen bietet eine ganzheitliche Betrachtung Ihrer Rentenvorsorge. In einer Ruhestandplanung (Estate Planning) können verschiedene Szenarien (wie z.B. Inflation) simuliert werden.

Blumenau Finanzberatung Aachen - Vermögensberatung Aachen - WhoFinance

Kundenbewertungen

  • Altervorsorgeberatung Aachen für Zahnärztin

    Simone G.

    Zahnärztin

    „Rundum zufrieden! In netter, persönlicher Atmosphäre wurde mit ausreichend Zeit ergründet, was für mich individuell das beste Beste ist in puncto Altersvorsorge, BU und Geldanlagen.“
  • Beratung bzgl. Kapitalanlage und Geldanlagen Aachen

    Dr. Matthias N.

    Agraringenieur

    „Seit vielen Jahren sehr zufrieden! Frühzeitig hat Herr Blumenau dafür gesorgt, dass ich mein Kapital liquide anlege und nicht alles in langlaufende Versicherungsverträge einzahle.“
  • Basisrente Rürup Aachen für Stefan S.

    Stefan S.

    Geschäftsführer

    „Endlich einen gefunden. Herr Blumenau hat eine schnelle Auffassungsgabe, entlastet mich zu 100 % und hat stets fehlerfrei gearbeitet. Sehr positiv ist für mich, dass er auf Honorarbasis arbeitet.“
  • Berufsunfähigkeitsversicherung BU Aachen

    Petra G.

    Geschäftsführerin
    Averto Relocation Service

    „Sehr gute, kompetente und umfassende Beratung, gepaart mit Freundlichkeit! Ich kann ihn zu 200 % weiter empfehlen! Auch in Zukunft werde ich bei allen Fragen rund um meine Finanzplanung gerne mit ihm zusammenarbeiten.“
  • Unabhängige Finanzberatung für die Lehrerin Cornelia B. in Aachen

    Cornelia B.

    Lehrerin

    „Ich lasse mich bereits seit über 10 Jahren von Herrn Blumenau in Sachen Finanzen beraten und bin äußerst zufrieden. Er ist stets erreichbar und versteht es sehr gut, auf persönliche Belange meinerseits einzugehen.“
  • Finanzberatung für den Regierungsdirektor Dr. Johannes B. in Aachen

    Dr. Johannes B.

    Regierungsdirektor

    „Sehr kompetente Beratung! Herr Blumenau widmet sich 100%ig dem Anliegen des Kunden und berät sehr kompetent bei unterschiedlichen finanziellen Situationen.“
  • Unabhängige Finanzberatung Aachen für Jörg T. - Geschäftsführer IP Systems GmbH

    Jörg T.

    Geschäftsführer
    IP Systems GmbH

    „Unabhängige, ganzheitliche Beratung. Ich habe Herrn Blumenau durch ein Beratungsgespräch zur privaten Krankenversicherung kennen gelernt. Ich werde Herrn Blumenau gerne weiter empfehlen.“
  • Anschlussfinanzierung Aachen

    Till P.

    Diplom-Ingenieur

    „Herr Blumenau kam aktiv auf mich zurück. Ich hatte vor 8 Jahren meinen Hausbau über ihn finanziert. Er empfahl mir, die nun derzeit niedrigen Zinsen für die Anschlussfinanzierung in 2 Jahren schon einmal …“
  • Immobilienfinanzierung Aachen für selbstständige Modedesignerin

    Gabriele A.

    Selbstständige Modedesignerin

    „Ein Berater, den man versteht und dem man vertraut. Nach einer Beratung von Herrn Blumenau fällt es mir leicht, mich für eine Finanzierung, Anlage oder Versicherung mit einem guten Gefühl zu entscheiden.“
  • Maßgeschneiderte und unabhängige Finanzberatung aus Aachen für Ingenieure

    Carmen und Manfred R.

    Ingenieure

    „Maßgeschneiderte Beratung! Nicht nur in Sachen Immobilienfinanzierung sondern auch in Altersvorsorge so wie Krankenversicherung haben wir eine rundum umfassende Beratung bekommen.“
  • Baufinanzierung Aachen

    Prof. Dr. Cees R.

    Forschung & Entwicklung

    „Ich bin rundum zufrieden. Seit einigen Jahren berät Herr Blumenau mich in Finanzfragen (Darlehen, Anlagen). Darüber hinaus ist Herr Blumenau ein sehr angenehmer Mensch mit einem guten Sinn für Humor.“