Berufsständische Versorgungswerke für Ärzte

Leistungskürzungen für Ärzte

Die EZB hält die Zinsen seit Ausbruch der Finanzkrise auf einem niedrigen Niveau. Aufgrund der ausbleibenden Inflation trotz wirtschaftlichem Aufschwung in der Eurozone, kann in naher Zukunft nicht von einem deutlich höherem Zinsniveau ausgegangen werden.

Die Reaktion der Versorgungswerke

Als Reaktion auf die anhaltend sinkenden Zinserträge haben die Versorgungswerke mit einer massiven Reduzierung ihres Rechnungszinses reagiert. Lag der Rechnungszins in 2014 noch bei durchweg 4,0 Prozent wurde dieser mittlerweile von einzelnen Versorgungswerken auf bis zu 2,5 Prozent drastisch abgestuft- eine Absenkung um 37,5 Prozent. Der Rechnungszins dient als Kalkulationsgrundlage für die Berechnung der Altersversorgungsansprüche und somit wirkt sich eine Reduzierung deutlich auf die Leistungsansprüche der versicherten Mitglieder aus.

In der Regel liegt die tatsächliche Verzinsung der überwiegenden Versorgungswerke über dem jeweiligen Rechnungszins. Aber auch hier ist ein Rückgang zu beobachten. Lag der Zins im Jahr 2014 noch bei durchschnittlich 4,1 Prozent, betrug er 2 Jahre später nur noch 3,8 Prozent.

Aufgrund der schwierigen Rahmenbedingungen halten sich die Versorgungswerke hinsichtlich ihrer Informationspolitik äußerst bedeckt. Nur wenige veröffentlichen Ihre Kapitalerträge oder beantworten Anfragen. Dies konnten nicht nur wir, sondern jüngst auch die Stiftung Warentest bei einer Anfrage erfahren. Daher basieren die uns vorliegenden Informationen zum größten Teil auf Anfragen, die freundlicherweise von  Ärzten an uns weitergeleitet wurden.

Die Perspektive

Auf lange Sicht hin wird das Zinsniveau aller Voraussicht nach niedrig bleiben. Angesichts der angespannten Lage und der ausbleibenden Zinserträge wird der Ertragsdruck auf die Versorgungswerke hoch bleiben bzw. sich verschärfen. Von Leistungskürzungen für Ärzte kann auch in Zukunft ausgegangen werden.

Was tun?

Die eigene Versorgung sollte jährlich von jedem Arzt geprüft werden um sicherzustellen, dass die zugesagte Rentenleistung noch ausreichend ist. Besteht Handlungsbedarf sollte lieber früher als später reagiert werden. Mittels einer Zusatzversorgung z.B. durch Immobilien oder Investmentfonds können Kürzungen aufgefangen werden. Angestellte Ärzte haben zudem die Möglichkeit, eine betriebliche Altersversorgung, z.B durch das Versorgungswerk Klinikrente, in Anspruch zu nehmen. Steuerliche Effekte bieten hier einen Renditevorteil.

Blumenau Finanzberatung Aachen - Vermögensberatung Aachen - WhoFinance

Kundenbewertungen

  • Altervorsorgeberatung Aachen für Zahnärztin

    Simone G.

    Zahnärztin

    „Rundum zufrieden! In netter, persönlicher Atmosphäre wurde mit ausreichend Zeit ergründet, was für mich individuell das beste Beste ist in puncto Altersvorsorge, BU und Geldanlagen.“
  • Beratung bzgl. Kapitalanlage und Geldanlagen Aachen

    Dr. Matthias N.

    Agraringenieur

    „Seit vielen Jahren sehr zufrieden! Frühzeitig hat Herr Blumenau dafür gesorgt, dass ich mein Kapital liquide anlege und nicht alles in langlaufende Versicherungsverträge einzahle.“
  • Basisrente Rürup Aachen für Stefan S.

    Stefan S.

    Geschäftsführer

    „Endlich einen gefunden. Herr Blumenau hat eine schnelle Auffassungsgabe, entlastet mich zu 100 % und hat stets fehlerfrei gearbeitet. Sehr positiv ist für mich, dass er auf Honorarbasis arbeitet.“
  • Berufsunfähigkeitsversicherung BU Aachen

    Petra G.

    Geschäftsführerin
    Averto Relocation Service

    „Sehr gute, kompetente und umfassende Beratung, gepaart mit Freundlichkeit! Ich kann ihn zu 200 % weiter empfehlen! Auch in Zukunft werde ich bei allen Fragen rund um meine Finanzplanung gerne mit ihm zusammenarbeiten.“
  • Unabhängige Finanzberatung für die Lehrerin Cornelia B. in Aachen

    Cornelia B.

    Lehrerin

    „Ich lasse mich bereits seit über 10 Jahren von Herrn Blumenau in Sachen Finanzen beraten und bin äußerst zufrieden. Er ist stets erreichbar und versteht es sehr gut, auf persönliche Belange meinerseits einzugehen.“
  • Finanzberatung für den Regierungsdirektor Dr. Johannes B. in Aachen

    Dr. Johannes B.

    Regierungsdirektor

    „Sehr kompetente Beratung! Herr Blumenau widmet sich 100%ig dem Anliegen des Kunden und berät sehr kompetent bei unterschiedlichen finanziellen Situationen.“
  • Unabhängige Finanzberatung Aachen für Jörg T. - Geschäftsführer IP Systems GmbH

    Jörg T.

    Geschäftsführer
    IP Systems GmbH

    „Unabhängige, ganzheitliche Beratung. Ich habe Herrn Blumenau durch ein Beratungsgespräch zur privaten Krankenversicherung kennen gelernt. Ich werde Herrn Blumenau gerne weiter empfehlen.“
  • Anschlussfinanzierung Aachen

    Till P.

    Diplom-Ingenieur

    „Herr Blumenau kam aktiv auf mich zurück. Ich hatte vor 8 Jahren meinen Hausbau über ihn finanziert. Er empfahl mir, die nun derzeit niedrigen Zinsen für die Anschlussfinanzierung in 2 Jahren schon einmal …“
  • Immobilienfinanzierung Aachen für selbstständige Modedesignerin

    Gabriele A.

    Selbstständige Modedesignerin

    „Ein Berater, den man versteht und dem man vertraut. Nach einer Beratung von Herrn Blumenau fällt es mir leicht, mich für eine Finanzierung, Anlage oder Versicherung mit einem guten Gefühl zu entscheiden.“
  • Maßgeschneiderte und unabhängige Finanzberatung aus Aachen für Ingenieure

    Carmen und Manfred R.

    Ingenieure

    „Maßgeschneiderte Beratung! Nicht nur in Sachen Immobilienfinanzierung sondern auch in Altersvorsorge so wie Krankenversicherung haben wir eine rundum umfassende Beratung bekommen.“
  • Baufinanzierung Aachen

    Prof. Dr. Cees R.

    Forschung & Entwicklung

    „Ich bin rundum zufrieden. Seit einigen Jahren berät Herr Blumenau mich in Finanzfragen (Darlehen, Anlagen). Darüber hinaus ist Herr Blumenau ein sehr angenehmer Mensch mit einem guten Sinn für Humor.“